Tierheilpraxis Farr Tierheilpraxis Farr Tierheilpraktikerin
Akupunktur Pferd
Akupunktur
Osteopathie Pferd
Osteopathie Pferd
Bioresonanz
Bioresonanz
Blutegeltherapie
Blutegeltherapie Pferd
Magnetfeldtherapie
Magnetfeldtherapie Pferd
Weitere
Naturheilverfahren Pferd

Tierheilpraxis für alternative Naturheilverfahren und Osteopathie Pferd

Herzlich Willkommen in der Tierheilpraxis Farr!

Ich freue mich, dass Sie sich für meine mobile Tierheilpraxis und meine Arbeit mit Tieren interessieren. Auf meiner Homepage können Sie sich einen kleinen Einblick über meine Tierheilpraxis und den von mir erlernten Naturheilverfahren geben.

Fellwechsel Pferd - Wann kommt das Winterfell?

Fellwechsel Tierheilpraxis Farr

Der Wechsel von Sommerfell auf Winterfell beginnt bereits am 21. Juni, wenn die Tage kürzer werden. Das Hormon Melatonin stimuliert das Haarwachstum. Die Synthese von Melatonin wird vom Licht gesteuert und läuft bei Dunkelheit vermehrt ab. Während dessen finden Komplexe Stoffwechselprozesse im Körper statt, die für ein langes und dichtes Fell wichtig sind.

Vitamin A, E, C und B-Komplex (hier vor allem Folsäure und Biotin) sowie Spurenelemente (allen voran Kupfer, Eisen und Zink) sind hierfür erforderlich. Ein Mangel führt zu Hautentzündungen, brüchiges Fell, Haarausfall und schlechtem Haarwuchs. Für einen reibungslosen Fellwechsel und für ein gesundes Fell ist die Versorgung von Vitamin und Spurenelementen also signifikant.

Eine Fellmineralanalyse kann hier oft hilfreich sein, um einen Status quo der einzelnen Werte zu ermitteln.

Die Pferde sollten frühzeitig, einige Monate vor dem Fellwechselbeginn (Januar für das Sommerfell und 21. Juni für das Winterfell), mit den nötigen Vitaminen und Spurenelementen unterstützt werden, damit sie gerüstet sind.

In der traditionell chinesischen Medizin wird das Fell dem Holz-Element zu geordnet.

Ist das Holz-Element im Ungleichgewicht kann es zu folgenden Symptomen kommen:
- Trockenes, sprödes Fell
Weiter Symtpome findet ihr auf meiner Seite TCM TCM

Durch Akupunktur und chinesische Kräutermedizin kann ich Sie und ihr Pferd unterstützen, um die 5-Element wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Mein Ziel ist es Tieren und ihren Besitzern mit den von mir erlernten Methoden zu helfen und ihren gemeinsamen Weg zu begleiten. In meiner Tierheilpraxis durfte ich über die Jahre erfahren, dass Krankheiten durch eine regelmäßige Betreuung vorgebeugt werden kann. So durfte ich nicht nur viele schöne und dankbare Momente mit Tieren erleben. Ich habe durch meine Tierheilpraxis auch neue Freundschaften geknüpft und für diese Begegnungen bin ich sehr dankbar.

Eine Behandlung findet bei Ihnen zuhause oder im Stall statt, den Ihr Tier fühlt sich in seiner gewohnten Umgebung am wohlsten und sichersten.

Der Schwerpunkt meiner Tierheilpraxis liegt in der Anwendung der traditionell chinesischen Medizin mit

Akupunktur und chinesischen Kräutern.

In meiner Tierheilpraxis setzte ich Akupunktur und chinesische Kräuter besonders gerne bei Krankheiten wie Husten, Kotwasser, Sommerekzem, Stoffwechselkrankheiten generell und Sehnenschäden ein.

Es kommt immer wieder vor das tiefsitzende Blockaden einen Heilungsprozess verlangsamen und manchmal sogar erschweren. Die osteopathischen Techniken, vor allem die fasziale und vizerale Osteopathie, helfen mir auch solche Blockaden beim Tier lösen zu können.

Sollten Sie Fragen haben oder möchten Sie mich in einem persönlichen Gespräch kennen lernen freue ich mich auf Ihren Anruf. Gerne können Sie mich auch per E-Mail erreichen.

Bitte wenden Sie sich in Akutfällen vor meiner Behandlung an den Tierarzt ihres Vertrauens. Meine Tätigkeit als Tierheilpraktikerin ersetzt in keinem Fall den Tierarzt.

Herzlichst Ihre

Nicole Farr

Tierheilpraktikerin - geprüft beim Verband freier Tierheilpraktiker e.V. (VfT)